Page 148 - Sandtler Katalog 2021
P. 148

148
Stand 21® Frontal Head Restraint
Seit Beginn des FHR Systems zählt Stand21 mit zu den ersten Herstellern dieser revolutionären Schutzvorrichtung. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Rennfahrern wurden verschiedene Modelle immer wieder neu angepasst und verbessert und zählen mittlerweile zu den leichtesten und innovativsten FHR Systemen auf dem Markt.
! Für die Auswahl der Größen richten Sie sich bitte nach Ihrer Kragenweite.
Größe Small: Kragenweite weniger als 38 cm
Größe Medium: Kragenweite zwischen 38 und 45,5 cm Größe Large: Kragenweite größer als 45,5 cm
Aufliegend auf den Schultern wird das HANS/FHR System unter dem Sicherheitsgurt fixiert. Die Befestigung des Systems am Helm erfolgt mittels homologierter Clips, die in der Regel bereits am Helm angebracht sind. Die Clips können auch an allen hierfür zugelassenen Helmen unter Beachtung der FIA/DMSB-Vorschriften nachgerüstet werden.
Für die meisten Rennserien sind FHR (Frontal Head Restraints) Systeme bereits jetzt vorgeschrieben. Jedes Jahr kommen weitere hinzu. Empfohlen wird die Verwendung von HANS/FHR Systemen für jede Motorsportart, für die auch Renngurte und Helme vorgeschrieben sind.
Die Auswahl des Systems richtet sich je nach Sitzposition (aufrechter Sitz bis liegender Sitz) und Halsumfang. Zudem werden die Systeme in unterschiedlichen Material-Ausführungen angeboten: Besonders leichte Versionen aus hochwertiger Kohlefaser bis hin zu preisgünstigeren, etwas schwereren Versionen aus verstärktem Kunststoff.
A Frontalaufprall mit HANS®
B Frontalaufprall ohne HANS®
Ihr HANS®-System muss zwischen Ihren Schultern und Ihren Gurten positioniert werden. Lassen Sie niemals etwas zwischen die Gurte und dem HANS®-System kommen. Gurtschnallen müssen am unteren Ende des HANS®-Systems angebracht werden.
Eine Übersicht der Sitzpositionen finden Sie auf Seite 150.
Featherlite
Als neues Spitzenprodukt der Stand21 FHR Systeme zählt das FEATHERLITE zu den absolut leichtesten Modellen in seiner hohen Klasse. Durch den Einsatz hochfester High-Tech Carbon-Fasern konnte die Dicke und somit auch das Gewicht des Systems auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Serienmäßig ausgerüstet mit bewegli- chem Haltesystem für mehr Bewegungsfreiheit.
FIA 8858-2010 homologiert
Gewicht (ohne Polsterung): 375 g (bei 20° Medium)
Neigung Größe Best.-Nr. Euro
FIA
APPROVED
FIA 8858-2010
20° Medium 4949 Large 4950 30° Medium 4957
1562,- 1562,- 1562,-
Ultimate
Ultraleichtes FHR System aus hochwertiger Kohlefaser. Getestet und entwickelt
in Zusammenarbeit mit führenden Profi-Rennfahrern aus der Formel 1, LMP und
GT Serien. Mit Hilfe von ausgewählten Materialien und gezielter Formoptimierungist es Stand21 gelungen, das Gesamtgewicht
des Systems nochmals deutlich zu
reduzieren, ohne dabei an Steifigkeit
und Sicherheit einzubüßen.
Aufgrund seines Gewichts, der
angepassten Form und der
weichen Komfortpolsterung
zeichnet diese Version höchsten
Tragekomfort aus.
FIA 8858-2010 homologiert.
Gewicht (ohne Polsterung): 500 g (bei 20° Medium)
Die drittleichteste Version der Stand21 FHR Systeme aus hochwertiger Kohlefaser. Aufgrund seines Leichtgewichts und der angenehm weichen Komfortpolsterung zeichnet diese Version ein besonders
hoher Tragekomfort aus.
Serienmäßig ausgerüstet
mit beweglichem Haltesystem für mehr Bewegungsfreiheit.
FIA 8858-2010 homologiert.
Erhältlich in 3 verschiedenen Neigungen.
Gewicht (o. Polsterung): 550 g (bei 20° Medium)
FIA
APPROVED
FIA 8858-2010
FIA
APPROVED
FIA 8858-2010
Neigung Größe
Best.-Nr. Euro
10° Medium 4930 20° Small 4931 Medium 4932 40° Medium 4937
1080,- 1080,- 1080,- 1080,-
Neigung Größe Best.-Nr. Euro
20° Medium 4942 1418,- Large 4943 1418,-
Neigung Größe Best.-Nr. Euro
30° Medium 4944 1418,- Large 4945 1418,-
Hi-Tech


































































































   146   147   148   149   150